Reisebericht 2001
Reiseteilnehmer: Frau Dorothea von Geisau mit Mutter
zur Hausseite  
Frau Dorothea von Geisau hat mir über Ihre Eindrücke einen kurzen und netten Reisebericht übermittelt. Herzlichen Dank dafür! 

Reisebericht von Frau Dorothea von Geisau, erhalten am 15. Oktober 2001:

Sehr geehrter Herr Duetsch,

Ich war mit meiner im Rollstuhl sitzenden Mutter nun 8 Tage in Langenargen
in der von Ihnen vorgestellten Wohnung von Frau Quentin.

Wir wurden sehr freundlich empfangen und fanden alles zur Zufriedenheit vor.
Nicht nur sind die Schränke in der Küche unterfahrbar (Spüle und Herd),
sondern auch die Geschirrschränke sind in einer Höhe angebracht, dass ein
Rollstuhlfahrer ohne Schwierigkeiten sich alles selbst greifen kann.

Hier kann ein Rollifahrer selbständig leben und urlauben ohne weitere
Hilfe. In der Umgebung der Wohnung sind viele, viele Rollstuhl-Wanderungen
möglich und man ist in kurzer Zeit am Bodensee.

Frau Quentin hat auch einen Hefter angelegt in dem Gäste über bisherige
Erfahrungen mit Restaurants etc. berichten, so dass auch in dieser Hinsicht
bestens gesorgt ist.

Ich danke Ihnen, dass Sie diese Wohnung bei sich aufgenommen haben. 

Dorothea von Geisau

zur Hausseite   nach oben
Bitte geben Sie bei Ihren Anfragen immer meine Internetseiten an: www.Rollstuhl-Urlaub.de