Reisebericht 2001
Reiseteilnehmer: Herr Michael Ruth
zur Hausseite  
Herr Michael Ruth,  hat mir über seine Eindrücke einen kurzen und netten Reisebericht übermittelt. Herzlichen Dank dafür! Angefügt sind noch einige Pressestimmen zum Hotel:

Reisebericht von Herrn Michael Ruth, erhalten am 1. Oktober 2001:

Guten Tag Herr Dütsch,

als treuer Leser und Nutzer Ihrer Informationen muß ich mich jetzt auch einmal melden und zwar voll des Lobes über das Hotel Mit-Mensch in Berlin-Karlshorst: niegelnagelneues Haus, komplett rollstuhlgerecht, Lage in wunderschöner Villen-Gegend mit viel altem Baumbestand, hervorragende Verkehrsanbindung mit rolligerechten öffentlichen Verkehrsmitteln, perfekter Service, nette, selbst teilweise behinderte Mitarbeiter, kurzum, aus einer langen Reihe von Berlin-Urlauben war dieses Jahr der perfekteste.

Nun folgen wir bereits seit drei Jahren mit unseren Urlaubsreisen Ihren Empfehlungen und wurden nie enttäuscht, d.h. die meisten Probleme gehören
der Vergangenheit an.

In diesem Sinne: weiter so !

Freundliche Grüße aus Karlsruhe,
Michael Ruth
 

Hier nun einige Pressestimmen:

hier sind die Pressestimmen:

*** Das Hotel Mit-Mensch im Spiegel der Presse ***
Auszüge aus "Der Tagesspiegel" vom 16.02.2001 
Auszüge aus "Frankfurter Allgemeine, Teil Berlin" vom 16.02.2001 
Auszüge aus "Der Zugvogel" Juni/Juli 2001
Auszüge aus "Berliner Zeitung" vom 16.02.2001

.... Seit gestern gibt es an der Karlshorster Ehrlichstraße 48 ein Hotel, das speziell für Menschen mit Behinderung eingerichtet wurde. 15 Zimmer mit insgesamt 27 Betten bieten Menschen mit Handicaps den notwendigen Komfort. Sämtliche Räume und Bäder können mit dem Rollstuhl befahren werden, in den Fluren sind Handgeländer für Gehbehinderte angebracht. 
..... Zudem gibt es im Haus einen Internetraum.
..... Das Hotel bietet darüber hinaus sechs Arbeitsplätze für Menschen mit Handicaps.
 

.... Karlshorst wird zu einem Ziel für Touristen aus aller Welt. Diese unvermutete Eigenschaft hat der Stadtteil im Südosten einem neuen Hotel zu verdanken. Das Besondere an dieser Herberge namens "Mit-Mensch" ist ihre Bestimmung für Behinderte. Alles in diesem Gebäude soll Menschen mit Handicaps einen bequemen Aufenthalt ermöglichen.
.... Ein "vorbildliches Haus" sei hier entstanden, sagt Karl Hermann Haack, der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, bei der Eröffnungsfeier. Er wünsche sich solche Hotels überall in Europa, natürlich auch auf Mallorca.
 

.... Betrieben wird das Hotel von dem Verein Mit-Mensch e.V., der 1998 gegründet wurde. Eines der Hauptanliegen des Vereins ist die Schaffung von dauerhaften Arbeitsplätzen für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen auf dem ersten Arbeitsmarkt. 
.... Ein bestehendes Gebäude wurde seit Sommer 2000 zu einem freundlichen Hotel mit 15 barrierefreien Zimmern umgebaut, wobei 7 Zimmer mit insgesamt 12 Betten für Rollstuhlfahrer eingerichtet sind. 
.... Vom Eingang führt ein Aufzug in jede Etage. Die Haustür öffnet sich tagsüber automatisch. 
.... Das Gebäude ist übersichtlich strukturiert, so dass auch blinde und sehbehinderte Besucher dort gut zurechtkommen können.
 

.... Die Nachfrage nach behindertenfreundlichen Hotels ist außerordentlich hoch. Nach Angaben der Berlin-Tourismus-Marketing (BTM) gibt es in der Buchungszentrale häufig Nachfragen nach speziellen Unterkünften für Menschen mit Handicaps. Bisher war die Zahl aber begrenzt. Von den insgesamt 68.000 Berliner Hotelbetten sind nur 187 behindertenfreundlich.
.... Übernachtungen im Karlshorster Mit-Mensch Hotel sind im Vergleich zu anderen Hotels relativ günstig. 
....Das Hotel ist mit Automatiktüren, einem Aufzug und Bewegungsmeldern für das
Licht ausgestattet.
 

zur Hausseite   nach oben
Bitte geben Sie bei Ihren Anfragen immer meine Internetseiten an: www.Rollstuhl-Urlaub.de