9833 Rangersdorf


Ferienhotel Mölltalerhof

Urlaub bei Freunden...

(mit Klick vergößern)

Familie Christa & Peter Elberfeld-Muhr hat mir über ihren Aufenthalt im *** Ferienhotel Mölltalerhof in Rangersdorf-Lainach einen Erfahrungsbericht übermittelt. Herzlichen Dank dafür.

---------------------------------------------------------------

Reisebericht von Familie Christa & Peter Elberfeld-Muhr, erhalten im September 2005:

Eine Empfehlung zufriedener Gäste

Urlaub im Mölltalerhof in Kärnten, Erfahrungen zweier Rollstuhlfahrer (mit zusätzlicher Seh- und Sprachbehinderung):

In das sehr schöne Hotelgebäude gelangt man durch einen ebenerdigen Eingang und wird an der Rezeption freundlich empfangen. Von hier aus ist alles gut mit dem Rollstuhl erreichbar. Vom Personal werden die Gepäckstücke auf das Zimmer gebracht und es wird sofort nach weiteren besonderen Wünschen (z.B. Plastikstuhl in der Duschwanne) gefragt, die umgehend erfüllt werden.

Mit dem Fahrstuhl sind die Zimmer leicht erreichbar. Der Platz im Zimmer ist ausreichend um mit dem Rollstuhl überall hin zu kommen. Die behindertengerechten Zimmer haben ausreichend breite Türen, um mit dem Rollstuhl direkt das WC und die Dusche zu erreichen. Auf unseren speziellen Wunsch wurde sogar ein zusätzlicher Handgriff montiert.

Im Frühstücks- und Speiseraum ist alles so gut hergerichtet das man mit dem Rollstuhl keine Probleme hat. Da wir Schwierigkeiten mit der Selbstbedienung am Buffet hatten, bekamen wir täglich einen eigens für uns gedeckten Frühstückstisch und wenn etwas fehlte, war sofort jemand zur Stelle, der uns das Gewünschte brachte.

Wir brauchten am Anfang des Urlaubs nur einmal darum zu bitten, das Essen aufgeschnitten zu bekommen und es wurde für die folgenden Tage zur Selbstverständlichkeit. Ebenso wie die große Kaffeetasse zum Frühstück, statt der üblichen kleine Tasse, mit der wir nicht zurecht kämen.

Selbst kleine Ausflüge organisierte der Wirt Franz Obersteiner für uns und begleitete uns persönlich. Niemand im Hotel hat irgendwelche Berührungsängste mit Behinderung und auch auf die Besonderheiten der Behinderung (vorlesen der Menükarte wegen Sehbehinderung oder die Geduld, abzuwarten, bis die Bestellung in den Sprachcomputer eingetippt ist) wird völlig unkompliziert eingegangen. Ein Besuch im Mölltalerhof ist nur zu empfehlen.

| nach oben | zur Hausseite | zu den Reiseberichten |